Unser Namensgeber - Wilhelm Busch

Kurzbiographie

 

1832   Geboren am 15. April in Wiedensahl bei Hannover als ältestes

            von sieben Kindern

1847   Beginn des Studiums an der Polytechnischen Schule in Hannover

           Ziel: Maschinenbauer

1851   Abbruch des Studiums. Neues Berufsziel: Maler, daher

           Besuch der Kunstakademie Düsseldorf und der Königlichen

           Akademie der Schönen Künste Antwerpen

1854   Nach kurzer Rückkehr in die Heimat wegen einer Typhuserkrankung

           Wechsel zur Akademie der Bildenden Künste in München

1865  „Max und Moritz“ erscheint im Verlag Braun&Schneider, München

1869   Verlegung des Wohnsitzes nach Frankfurt/Main

1872   Verlegung des Wohnsitzes zurück in den Heimatort Wiedensahl

1898  Übersiedlung  nach Mechtshausen im Harz

1908  Am 9. Januar gestorben